Bullenkönig

Im Jahre 1999 ließen die Schützenbrüder Josef Hüer, Gerhard Kramer und Reinhard Brand eine alte Tradition wieder aufleben.


Sie organisierten am Dienstag nach dem Schützenfest eine zünftige Nachfeier mit dem Ermitteln eines "Bullenkönigs".


Seitdem treffen sich die von den Schützenfesttagen noch nicht ermüdeten Schützenbrüder, die sich die "Unentwegten" nennen, zum fröhlichen Ausklang am Schießstand.


Die hierbei "erwirtschafteten" Überschüsse stellen sie alljährlich für einen guten Zweck zur Verfügung. So wurde z.B. für die Jugendschießgruppe neue Trikots angeschafft. Für die Schützenkapelle konnten wertvolle Musikinstrumente zur Verfügung gestellt werden, und beim Umbau des Schießstandes im Jahre 2000 halfen die "Unentwegten" ebefalls mit einem namhaften Betrag.

Der älteste Teilnehmer beim Bullenkönig 2013. Dr. Josef Moormann

AKTUELLES

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Linksemsische Schützengilde "St.Georg" Meppen-Esterfeld e.V.